Schützenverein Dickenberg Schießstand

IVZ vom 17.11.2013 von Brigitte Striehn

Ehrung für Pokalsieger


Der Jubiläumspokal der Dickenberger Schützen geht an den Schützenverein Gabelin aus Westerkappeln.

Auf dem Dickenberg genießen Vereine ein hohes Ansehen und sie sind im Leben des Ortsteils fest verankert.
Das trifft auch auf den Schützenverein zu, dessen Schießgruppe bereits seit 40 Jahren besteht. Anlässlich des runden Geburtstags hatten die Schützenbrüder im November mit Erfolg zum Jubiläumsschießen eingeladen. 34 Mannschaften waren zum 50-Meter-Kleinkaliberschießen auf der Anlage am Gasthof Antrup angetreten. Die Pokale für die besten Schützen überreichten jetzt der Erste Vorsitzende des Vereins, Michael Baar, der erste Schießwart Christian Scharnick und sein Stellvertreter Ingo Schröerlücke. Scharnick dankte allen Helfern und insbesondere den Sponsoren für die Unterstützung.

Familie Antrup hatte den Bierpokal gespendet und das Orthopädie-Schuhhaus Baar den Jubiläumspokal. Die Pokalsieger und Platzierten waren im Hauptsatz: SV Gabelin, SV Recke Langenacker und SV Ledde Dorf. Im Nachsatz lautete die Reihenfolge BSV Bockraden, SV Gabelin, St. Georg Hopsten.

Bester Einzelschütze war Andre Stalljohann (SV Ledde Dorf) vor Vanessa Erfmann (SV Gabelin) und Harald Sparenberg (SV Gabelin). Beim Bierpokal gewann der SV Düte drei Fässchen Gerstensaft, der SV Recke Langenacker zehn Liter und der SV Mettingen Wiehe bekam immerhin noch fünf Liter.

Den hübschen Jubiläumspokal räumte der Seriensieger SV Gabelin ab.

Und warum sind die Gabeliner so gut? „Naturtalent und Vererbung“, lachen die Gewinner. „Ich muss nicht viel üben, das klappt einfach“, stellte Vanessa Erfmann selbstbewusst fest. „Manchmal erwischt man einfach einen guten Tag“, ergänzt einer aus der erfolgreichen Truppe.