Schützenverein Dickenberg Schießstand

 

Vertreter von 34 Vereinen wetteifern beim Pokalschießen


Über eine große Resonanz freute sich jetzt wieder der Schützenverein Dickenberg. Denn am traditonellen Pokalschießen vom 07. bis 17. November haben sich 40 Mannschaften aus insgesamt 34 Schützenvereinen der Region beteiligt. Zum Abschluss übrerreichten der zweite Vositzende Markus Wermeling und Schießwart Christian Scharnick die Pokale an die siegreichen Mannschaften.

Beim Wettstreit um den Damenpokal siegt der BSV "Zur grünen Heide" Recke-Langenacker vor der Damenschießgruppe Hopsten. Auf Platz 3 kam die Damenschießgruppe Hörstel-Dorf.

Beim Nachsatzpokal siegte der SV Nierenburg-Nordhausen vor dem SV Höveringhausen und SV Uffeln.

Beim Hauptsatz hatte der SV Uffeln die Nase vorn, gefolgt vom SV St. Hubertus Birgte und BSV Harkenberg-Elseck.

Den ersten Platz bei der Einzelwertung belegte Renate Ottenhues vom BSV St. Hubertus Birgte, den zweiten Platz errang Udo Riesenbeck vom SV Lengerich-Antrup und Dritte wurde Bernadette Wolf vom SV Höveringhausen.

Endergebnisse: