Schützenverein Dickenberg Schießstand

IVZ vom 25.04.2016 von Theresa Johannhörster

Leo Veerkamp siegt beim
Kleinkaliber-Wettbewerb


Pokalübergabe beim Schützenverein Schale: 26 Mannschaften nahmen am Schießwettbewerb teil. Die Teilnehmer lieferten sich ein spannendes Pokalschießen. Foto: Theresa Johannhörster.

Der Schützenverein Schale hat alle benachbarten Schützenvereine zu einem Pokalschießen eingeladen. Der Vorsitzende Volker Lah bedankte sich für die gute Resonanz. Insgesamt hatten 26 Vereine den Weg nach Schale gefunden, um den Kampf auf die Pokale aufzunehmen.

„Das Schießen sollte bei so einer Veranstaltung nicht zu ernst genommen werden, sondern der Zusammenhalt ist das Wichtigste“, erklärte Lah. Er bedankte sich außerdem bei allen Helfern. Geschossen wurde mit einem Kleinkaliber und dem Luftgewehr.

Im Wettbewerb um den Damen-Pokal mit dem Kleinkaliber konnte sich der BSV Knobben-Poggenort aus Hörstel mit 195,9 Ringen durchsetzen. Den zweiten Platz machten die Damen von St.-Georg-Hopsten mit 191,7 Ringen. Auf Platz drei kam die Damenschießgruppe Hopsten mit 191,4.

Im Kleinkaliber Hauptsatz bei den Herren gewann Mettingen-Nierenburg mit 201,6 Ringen den ersten und der SV Dickenberg mit 197,1 den zweiten Platz.

Im Nachsatz erkämpfte sich der BSV Zur Grünen Heide Recke (197,1) den ersten Platz. Auf dem zweiten und dritten Platz kamen der SV Steinbeck (196,3) und der SV Dickenberg (195,7).

Mit dem Luftgewehr erzielten die St.-Hubertus-Damen aus Hopsten mit 200,9 Ringen den ersten Platz, mit 200,4 Mettingen-Nierenburg den zweiten und St. Georg Hopsten (200,0) den dritten Rang.

Mettingen-Bruch erzielte im Hauptsatz der Herren mit dem Luftgewehr 205,2 Ringe und sicherte sich somit den ersten Platz. St. Hubertus Hopsten (203,1) holte den zweiten Rang. Im Nachsatz rang sich der SV Vechtel mit 203,9 Ringen durch. Knapp dahinter Mettingen-Bruch mit 203,2. Die Hopstener St.- Hubertus-Schützen kamen auf den dritten Platz (202,6).

Leo Veerkamp (99,5 Ringe) setzte sich gegen Harry Strückmann (98,8) im Einzelwettbewerb mit dem Kleinkaliber durch.

Im Luftgewehr Einzel konnte sich diesmal Harry Strückmann mit 104,2 Ringen über den ersten Platz freuen. Svenja Hustegen errang den zweiten Platz mit 102,4 Ringen.

Volker Lah wünschte allen Vereinen viel Erfolg für die kommende Schützenfestsaison. Das Schaler Schützenfest ist am Samstag und Sonntag, 21. und 22. Mai.