Schützenverein Dickenberg Schießstand

AKTUELLES
  

IVZ vom 25.11.2014

Düte holt den Hauptpokal


Sie sind die Sieger des Pokalschießens, das im November im Schießstand der St.-Mauritius-Schützen ausgetragen wurde.

Der Schießwart der St.-Mauritius-Schützenbruderschaft Püsselbüren, Rainer Witte, und der stellvertretende Vorsitzende Oliver Otte ehrten am Freitagabend die Sieger des Pokalschießens. Dies wurde vom 3. bis 20. November im Schießstand in Püsselbüren ausgetragen.

Teilgenommen hatten 34 Mannschaften aus 30 Vereinen mit rund 220 Schützen. Bei den Damen gewannen der BSV Gravenhorst mit 201,8 Ringen, gefolgt von der Damen-Schießgruppe Hopsten mit 199,3 Ringen und dem BSV Hörstel-Dorf mit 198,2 Ringen.

Den Hauptpokal gewannen SV Düte, 203,5 Ringe, auf den zweiten Platz kam der SV St. Georg Hopsten mit 202,4 Ringen und der Schießgruppe Nierenburg-Nordhausen e.V. mit 201,9 Ringen.

Den Nachsatzpokal gewann SV Eintracht Hopsten mit 204,2 Ringen, auf den zweiten Platz kam SV Dickenberg Herren mit 203,7 Ringen, auf den dritten Platz kam BSV Zur Grünen Heide Recke mit 202,3 Ringen, auf den vierten Platz kam der SV Goldhügel von 1861 e.V. mit 202,2 Ringen.

Den Pokal der Einzelschützen erhielt Larissa Lienemann vom SV Dütestrand Wersen, Karl-Josef Plagemann vom BSV Gravenhorst war Zweiter und Johannes Üffing von St. Georg Hopsten wurde Dritter.