Schützenverein Dickenberg Schießstand

AKTUELLES
  

IVZ vom 10.02.2014 von Mechthild Schwienheer

33 Teams zielen auf die begehrten Trophäen
Eintracht ehrt beste Schützen des Pokalschießens


Pokale für die Besten: Die Eintracht-Schützen haben die besten Teilnehmer des diesjährigen Pokalschießens geehrt.

Gute Stimmung herrschte in der Hopstener Schießsporthalle als die beiden stellvertretenden Vorsitzenden der Eintracht- Schützen Jürgen Rieke und Erwin Becker jetzt die Sieger des Pokal- und Plakettenschießens ehrten.
33 Mannschaften haben am Wettbewerb teilgenommen. Sogar sechs Jugendmannschaften waren am Start. Für seine Nachwuchsschützen hatte Eintracht zwei Luftgewehrpokale ausgesetzt. Jürgen Rieke dankte der Schießgruppe für die Organisation und Umsetzung der Wettbewerbe.

Luftgewehr-Nachsatz: Recke-Langenacker, 209,6 Ringe, St. Georg Hopsten, 209,6 Ringe und Mettingen Bruch, 206,5 Ringe.
Luftgewehr Damen: BSV Bockraden 202,1 Ringe, Damenschießgruppe Hopsten 201,6 Ringe, St. Hubertus Hopsten 201,1 Ringe.
Luftgewehr Einzel: Michael Lampe, Mettingen- Wiehe, 103,6 Ringe, Thomas Üffing, Recke-Langenacker, 102,4.
Luftgewehr Jugendpokal: BSV Hörstel-Dorf, 199,7 Ringe, BSV Schlickelde 199,5 Ringe.
Kleinkaliber-Hauptsatz: Recke-Langenacker, 203,9 Ringe, St. Georg Hopsten, 202,3 Ringe und Mettingen- Bruch, 200 Ringe.
Kleinkaliber-Nachsatz: St. Georg Hopsten, 205,1 Ringe, SV Dickenberg, 201,7 Ringe und St. Hubertus Birgte, 201,3 Ringe.
Kleinkaliber Damen: St. Hubertus Hopsten, 198,8 Ringe, St. Georg Hopsten, 196,5 Ringe und Hörstel- Dorf, 196 Ringe.
Einzelwettbewerb: Johannes Üffing, St. Georg Hopsten, 104,4 Ringe, Reinhard Burbrink, Schützenverein Nienburg-Nordhausen, 84 Ringe.