IVZ vom 20.09.2014 von Claus Kossag

Thomas Welp wird neuer Stadtschützenkönig


Thomas Welp (2.v.r.) mit dem Zweitplatzierten Wolfgang Rolke (r.), der Dritten Rita Stabba und dem Vorsitzenden des Stadtschützenbundes Ibbenbüren, Bürgermeister Heinz Steingröver (l.).

Der Stadtschützenbund Ibbenbüren bekommt einen neuen König.
Es ist Thomas Welp vom Bürgerschützen- und Heimatverein Dörenthe

Mit der Startnummer 1 zum Sieg: Thomas Welp vom Bürgerschützen- und Heimatverein Dörenthe gewann am Freitagabend das Schießen um den neuen Stadtschützenkönig 2014. Auf der Anlage des gastgebenden Bürgerschützenvereins Bockraden setzte sich Welp als erster Starter im Feld von elf Königinnen und Königen der Ibbenbürener Schützenvereine durch. Zweiter wurde Wolfgang Rolke vom Bürgerschützenverein Bockraden, Dritte Rita Stabba vom Bürgerschützenverein Püsselbüren.

Bürgermeister Heinz Steingröver begrüßte als Vorsitzender des Stadtschützenbundes Ibbenbüren die elf teilnehmenden Majestäten zum Wettstreit. Abzugeben waren sieben Schuss, wovon die Teilnehmer zwei als Wertungsschüsse deklarieren mussten. Das machte die Sache spannend, zumal die Zuschauer draußen auf einem Monitor nur die Treffer sahen, aber nicht wussten, ab wann die einzelnen Teilnehmer auf Wertung gesetzt hatten.

Am Ende hatte Thomas Welp mit 18,5 Ringen die Nase vorn. Die Dörenther sind damit Ausrichter des nächsten Stadtschützenfestes.

Endergebnis:

1. Thomas Welp (Bürgerschützen- und Heimatverein Dörenthe), 18,5 Ringe;
2. Wolfgang Rolke (Bürgerschützenverein Bockraden), 18,1 Ringe;
3. Rita Stabba (Bürgerschützenverein Püsselbüren), 17,6 Ringe;
4. Werner Schulte (St. Mauritius-Schützenbruderschaft Püsselbüren), 17,4 Ringe;
5. Petra Hermann (Schützenverein Dickenberg), 17,2 Ringe;
5. Josef Ostendorf (Südfeldmarker Schützenverein), 17,2 Ringe;
7. Ludger Johannigmann (Schützenverein Uffeln), 16,4 Ringe;
8. Andreas Bockweg (Schützenverein Goldhügel), 16,2 Ringe;
9. Wolfgang Bergschneider (Bürgerschützenverein „Rote Erde“), 16,0 Ringe;
10. Olaf Krüer (Bürgerschützengesellschaft Ibbenbüren), 15,5 Ringe);
11. Elisabeth Blom (Schützenverein Osterledde), 14,8 Ringe.

Bilder zum Vergrößern anklicken

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7